Wir wünschen allen AParti´s eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein gesundes neues Jahr.

Vielen Dank an alle für die Unterstützung zu den Veranstaltungen und die schönen Weihnachtsgeschenke.

Allen anderen Parkinson-Betroffenen und deren Angehörigen, die sich auf unseren Seiten informieren, wünschen wir ebenfalls alles Gute, und den Mut, sich zu trauen,  ganz unverbindlich bei einer Selbsthilfegruppe vorbeizuschauen, sei es bei AParT Chemnitz oder auch bei der Gruppe der dPV (deutsche Parkinson Vereinigung).

Im Austausch mit anderen Betroffenen und Angehörigen und mit Experten kann man viel erfahren und ist in guter Gesellschaft. Nicht jeder muss das Fahrrad neu erfinden, und so trägt sich unsere Gruppe gegenseitig mit unserem Wissen und unseren Erfahrungen.


Achtung:
Im Januar 2020 findet OP-bedingt kein SH-Gruppentreffen statt. Wir treffen uns erst am 26.02.20 um 16:00 Uhr


„KEEP MOVING“ ist eine Taiji-Therapie, die speziell für Parkinson-Betroffene und Menschen mit Bewegungsstörungen von Mirko Lorenz entwickelt wurde. Es ist eine Bewegungskunst, die Ihren Ursprung im China des 17 Jahrhundert hat. Diese Kunst dient heute der Lebenspflege, der Gesundheit und der ganzheitlichen Entwicklung von Körper und Geist. Taiji fördert dabei die Motorik und vitalisiert den gesamten Körper. Das Einzigartige daran ist die Verknüpfung von Entschleunigung, Konzentration und Entspannung bei körperlicher Bewegung, Aufrichtung und Zentrierung.

Basierend auf diesen Prinzipien hat Mirko Lorenz das therapeutische Trainingsprogramm KEEP MOVING entwickelt, das schon 3 Jahre in der Fachklinik Beelitz-Heilstätten bei Bewegungsstörungen und Parkinson getestet und angeboten wird. Dabei handelt es sich um ein bedürfnisorientiertes und leicht erlernbares Training. Die Taiji-therapeutischen Aspekte werden dabei qualitativ hochwertig in einem justierbaren Training vermittelt.

Verschiedene medizinische Studien haben die Wirksamkeit und Bedeutung von Taiji bei Bewegungsstörungen und Parkinson deutlich bewiesen. Das Trainingsprogramm gilt mittlerweile als eine der wirksamsten nicht medikamentöser Therapien bei Bewegungsstörungen und ist eine ideale Ergänzung zur klassischen

Physiotherapie. Mirko Lorenz führt diese Therapieform nicht nur in mehreren Kliniken und Therapieeinrichtungen durch, sondern er bildet auch Trainer aus 

         Positive Effekte von KEEP MOVING Therapie sind:

 

  • Gleichgewicht und Balance
  • Stabilität, Kraft und Körperhaltung
  • allgemeine Stimmung und Entspannung
  • Richtungsgebung, Koordination und Motorik
  • Beweglichkeit und Dehnung
  • Konzentration
  • Durchblutung

Unsere Selbsthilfegruppe hat am 23.10.19 einen Workshop mit Herrn Lorenz im Festsaal des Klinikums Chemnitz durchgeführt und KEEP MOVING ausprobiert. Natürlich kann man in 2 Stunden nicht das komplette Programm erlernen aber es war sehr interessant und hat Spass gemacht.
Wer sich näher zu dieser Therapieform informieren möchte, findet viele interessante Beiträge, die Kontaktdaten und ein DVD-Übungsangebot  auf den Internetseiten von Herrn Lorenz unter: www.taiji-therapie.de

 


YUVEDO bietet Menschen mit Parkinson viele Möglichkeiten, sich der Erkrankung aktiv entgegen zu stellen.
Das ist wichtig, denn durch gezielte Übungen kann man die  Symptomatik verbessern.

Gemeinsam haben Spezialisten mit Neuroathletik Trainern, Sportwissenschaftlern, Therapeuten und Betroffenen ein Konzept entwickelt, das auf den neuesten Erkenntnissen aus den Neuro- und Sportwissenschaften beruht und speziell auf Parkinson zugeschnitten ist.

YUVEDO ist eine APP, die von Menschen mit Parkinson für Menschen mit Parkinson entwickelt wurde. Alle Informationen dazu, sowie die Download-Möglichkeiten der YUVEDO-APP sind im Internet unter www.yuvedo.de
zu finden. Bis Ende 2019 ist diese APP kostenlos nutzbar.
Bevor eine Bewegung ausgeführt wird, verarbeitet unser Gehirn in Bruchteilen von Sekunden Signale aus der Umgebung und aus unserem Körper. Bei Parkinson sind die Funktionen der sensorischen Systeme jedoch gestört.

Bis Ende des Jahres 2019 ist die APP kostenlos nutzbar.

neuroflow  ist eine fließende Übungsfolge, mit der wir nicht nur Muskeln, Gelenke und Sehnen trainieren, sondern auch unsere sensorischen Systeme und unser Gehirn. Denn wenn wir unsere Sensorik verbessern, verbessern wir unsere Bewegung. Wenn Parkinson-Patienten ihre Möglichkeiten ausschöpfen, wird der degenerative Prozess verlangsamt. Deswegen ist es so wichtig, dass sie ihr Gehirn in allen Belangen fordern und sich nicht zurückziehen.



Hinweis: Am Ende unserer Übersicht der VERANSTALTUNGEN wurde eine Übersicht von Büchern, Broschüren und DVD eingefügt, die unseren Teilnehmern zur Ausleihe zur Verfügung stehen.